Sie sind hier: Startseite Studium & Lehre Angebot von Bachelor-und Masterarbeitsthemen 2019/20

Angebot von Bachelor-und Masterarbeitsthemen 2019/20

Angebot von Bachelor-und Masterarbeitsthemen 2019/20

Stand: = 28.10.2019

Sofern nicht anders angegeben sind die Themen anpassbar für BSc und MSc-Arbeiten

Weitere Themen nach Absprache möglich  

1: Bodenfruchtbarkeit, Unterboden/Wurzelwachstum, Tiefenmelioration

 

Arbeitstitel Reaktion verschiedener Weizengenotypen auf Unterbodenmelioration
BSc /MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Campus Klein-Altendorf, Wiesengut
Beginn ab ca. Frühjahr 2020
Methodik Untersuchung des Spross- und Wurzelwachstums verschiedener Weizengenotypen mit und ohne Unterbodenmelioration im Feld

 

Projekt Bonares Soil³
Ansprechpartner Dr. Miriam Athmann[Email protection active, please enable JavaScript.]

  

Arbeitstitel Vergleich von biologischer und technischer Tiefenmelioration: Einfluss auf Spross- und Wurzelwachstum von Sommergerste
BSc /MSc ? nach Absprache
Untersuchungsort Campus Klein-Altendorf, Wiesengut
Beginn ab ca. Frühjahr 2020
Methodik Untersuchung des Spross- und Wurzelwachstums von Sommergerste nach technischer oder biologischer Unterbodenmelioration durch Pfahlwurzelpflanzen im Feld
Projekt Bonares Soil³
Ansprechpartner Dr. Miriam Athmann[Email protection active, please enable JavaScript.]

  

 

Arbeitstitel Optimierung von Kompostmischungen für die Tiefenmelioration zur Vermeidung von Nitratauswaschung
BSc /MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Wiesengut
Beginn ab ca. jederzeit
Methodik Durchführung eines Säulenversuchs mit Einarbeitung von Komposten mit verschiedenen C/N-Gehalten in den „Unterboden“Teil. Kultivierung mit Sommergerste, regelmäßige Messung der Nmin-Gehalte in und unterhalb der Säule.
Projekt Bonares Soil³
Ansprechpartner Dr. Miriam Athmann[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Autolysis of N-fixing maize roots observed with in situ endoscopy
BSc /MSc ? BSc
Untersuchungsort Wiesengut oder Poppelsdorf
Beginn ab ca. jederzeit
Methodik Gefäßversuch in Bodensäulen mit Makroporen. Regenwurminkubation in Makroporen. Anschließend Kultivierung verschiedener N-fixierender Maissorten in diesen Säulen, Monitoring des Einwachsens der Wurzeln in die Makroporen mit einem Videoskop.
Projekt Kooperation mit Mandamiin Institute, Wisconsin, USA
Ansprechpartner Dr. Miriam Athmann[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Einfluss der biologisch-dynamischen Feldpräparate auf das Spross- und Wurzelwachstum verschiedener Futterpflanzen
BSc /MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Hofgut Oberfeld bei Darmstadt
Beginn ab ca. Sommer 2020
Methodik Erfassung des Sprossmasseaufwuchses durch Zeiternten, Quantifizierung von Wurzellängendichten an der Profilwand
Projekt Kooperation mit Forschungsring e.V., Darmstadt
Ansprechpartner Dr. Miriam Athmann[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

2: Ökologischer Pflanzenbau, Nährstoffmanagement, Pflanzenschutz

Arbeitstitel Resilienz von Rhizobien: Einfluss organischer Düngung auf Toleranz und Erholung nach Hitzestress
BSc/MSc ? nach Absprache
Untersuchungsort Wiesengut
Beginn ab ca. Frühjahr 2020
Methodik Gefäßversuch mit Böden aus Langzeitfeldversuchen, Bestimmung von Sprossparametern und Knöllchenanzahl
Projekt  
Ansprechpartner Miriam Athmann: [Email protection active, please enable JavaScript.], Christian Giese: christian.giese@uni-bonn.de

Arbeitstitel    Potenzial verschiedener Futterbaugemenge für Nährstoffmobilisation und Porengenese
BSc/MSc ? nach Absprache
Untersuchungsort Campus Klein-Altendorf
Beginn ab ca. Sommer 2020
Methodik Zeiternten für Sprossparameter und Nährstoffaufnahme, Profilwand, Wurzelprobenahme und -aufarbeitung für Wurzellängendichten, Wurzelmassen und Wurzeldurchmesser
Projekt Dauerversuch Unterboden / MIKODU
Ansprechpartner Miriam Athmann: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Biologische Tiefenmelioration: Bioporengenese durch Futterpflanzen und Zwischenfrüchte und Einfluss auf die hydraulische Leitfähigkeit
BSc /MSc ? nach Absprache
Untersuchungsort Wiesengut, Klein-Altendorf, evtl. Norddeutschland
Beginn ab ca. Frühjahr 2020
Methodik

 Quantifizierung von Bioporen mittels Freilegen und Fotografie, Messung der hydraulischen Leitfähigkeit mit einem Haubeninfiltrometer

Projekt Dauerversuch Unterboden / MIKODU
Ansprechpartner Miriam Athmann: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel
Quantifizierung der Stickstoffverluste verschiedener Zwischenfrüchte über Winter
BSc/MSc ? nach Absprache
Untersuchungsort mehrere Praxisbetriebe in NRW
Beginn ab ca. August 2019
Methodik Bodenproben für Nmin, Ertragsstrukturparameter, Zeiternten und Endernte
Projekt Leitbetriebe
Ansprechpartner Christoph Stumm: [Email protection active, please enable JavaScript.]


 

Arbeitstitel Einfluss einer Inokulation mit Rhizobakterien auf das Wachstum von Mais und Weizen im Gewächshaus
BSc/MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Bonn Poppelsdorf
Beginn ab ca. November 2019
Methodik Gefäßversuch anlegen, Biomasseerhebung, Auswertung von Laborergebnissen
Projekt SIMBA Projekt
Ansprechpartner Dr. Daniel Neuhoff: [Email protection active, please enable JavaScript.]

  

Arbeitstitel Unkrautregulierung durch falsches Saatbett vor gesäter Melisse
BSc/MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Wiesengut / Klein-Altendorf
Beginn ab ca. August 2019
Methodik Feldversuch anlegen, Unkrautbestimmung, Auswertung von Laborergebnissen
Projekt Optimec Projekt
Ansprechpartner Dr. Daniel Neuhoff: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Agroforstsysteme: Vergesellschaftung von Mais und Getreide mit mykorrhizabesiedelten mehrjährigen Gehölzen
BSc/MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Zentrum für andine Agroforstwirtschaft Mollesnejta, Cochabamba, Bolivien
Beginn ab ca. jederzeit
Methodik Bestimmung von Sprossbiomasse, Nährstoffaufnahmen und Erträgen der Marktfrüchte sowie der Mykorrhizierung der Gehölzwurzeln
Projekt Kooperation mit Mollesnejta, DAAD-Stipendium müsste beantragt werden, darum ausreichend Vorlauf einplanen. Spanischkenntnisse nicht zwingend nötig
Ansprechpartner Miriam Athmann: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Verschiedene Themen mit Bezug zu Organischem Landbau oder Agroecologia in Paraná, Brasilien
BSc/MSc ? Nach Absprache
Untersuchungsort Universidade Federal da Fronteira Sul (UFFS), Brasilien
Beginn ab ca. jederzeit
Methodik Themenbereiche z.B. Effekte agrarökologischer Maßnahmen auf das Bodenleben, Pflanzenschutz und Unkrautkontrolle, Effekte biodynamischer Präparate, Agroforstsysteme, ökologische Aquakultur
Projekt Kooperationen mit verschiedenen Professoren an der UFFS, DAAD-Stipendium müsste beantragt werden, darum ausreichend Vorlauf einplanen.
Ansprechpartner Miriam Athmann: [Email protection active, please enable JavaScript.]

  

3: Agrarökologie, Biodiversität, Entomologie, Herbologie

 

Arbeitstitel Landeverhalten geflügelter Blattläuse in Abhängigkeit von verschiedenen Farbreizen
Untersuchungsort Auf dem Hügel 6, Bonn-Endenich
Beginn ab ca. März 2020
Methodik Herstellung verschieden farbiger Fangschalen, Fang von Blattläusen im Feld, Bestimmung der Blattlausarten, Modellierung des Farbwahlverhaltens
Ansprechpartner Dr. Niklas Stukenberg, [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Effekte von farbigen und reflektierenden Mulchfolien auf das Landeverhalten geflügelter Blattläuse
Untersuchungsort Auf dem Hügel 6, Bonn-Endenich
Beginn ab ca. März 2020
Methodik Fang von Blattläusen in Fangschalen auf verschieden farbigen Mulchfolien im Feld, Bestimmung der Blattlausarten, evtl. Modellierung des Farbwahlverhaltens
Ansprechpartner Dr. Niklas Stukenberg, [Email protection active, please enable JavaScript.]

  

Arbeitstitel

 

Berechnung der Biomasse auf der Basis der Ergebnisse faunistischer Erfassungen am Beispiel verschiedener Wildbienengruppen
Hintergrund

Um den Erfolg einer Naturschutzmaßnahme im Hinblick auf die Abundanz von bestäubenden Insekten, wie Wildbienen, zu messen, werden i.d.R. faunistische Untersuchungen durchgeführt. In den meisten Fällen wird jedoch nur die absolute Arten- und Individuenzahl erfasst, nicht jedoch die Biomasse.

Ziel der ausgeschriebenen Bachelor-Arbeit ist es, anhand von vorab definierten Wildbienen-Gruppen eine Korrelation zwischen der Körperform und –länge auf das zu erwartende Trockengewicht der Gruppe herzustellen, sodass mit Hilfe dieses Tools eine nachträgliche Beurteilung der Biomasse möglich wird.  Es sollen folgende Fragenstellungen bearbeitet werden:
 
· Wie hoch ist das spezifische Trockengewicht der jeweiligen Wildbienen-Gruppen?
· Lässt sich mit Hilfe der mittleren Körperlänge auf die Biomasse schließen?
Beginn ab ca. 2019
Aufgaben

·         Bestimmung des mittleren Trockengewichtes von Wildbienen-Gruppen

·         Statistische Auswertung

Qualifikation

·         Bachelorstudium in Agrarwissenschaften oder Biologie

·         Kenntnisse im Bereich eines Statistikprogramms (eventl. „R“)
·         Interesse an dem Themengebiet Wildbienen und Naturschutz
Ansprechpartner

 

Dr. Andrée Hamm,   Telefon +49 228 91019-13,  E-Mail [Email protection active, please enable JavaScript.]
Dr. Heiko Schmied, Telefon +49 228 909072-12, E-Mail [Email protection active, please enable JavaScript.]

  

Arbeitstitel Die Segetalflora in langjährig ökologisch bewirtschafteten Ackerflächen des Wiesengutes: 2 Arbeiten; je eine in Getreide und  Hackfrüchten
Untersuchungsort Wiesengut
Beginn ab ca. März/April 2020
Methodik Transekte und Dauerbeobachtungsflächen: Vegetationserhebungen
Ansprechpartner Dr. Martin Berg, 02242 913 4282, [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Arbeitstitel Ökologische Vielfalt in Obstanlagen (BSc- und MSc-Arbeiten)
Untersuchungsort Verschiedene Obstbaubetriebe im Rheinland
Beginn ab ca.  
Methodik Verschiedene Erfassungsmethoden auf Versuchs- und Referenzflächen
Ansprechpartner Dr. Andreé Hamm: [Email protection active, please enable JavaScript.]  bzw.Kim Thiemann: [Email protection active, please enable JavaScript.] 

  

Arbeitstitel Laufkäfer auf dem Wiesengut  (Fortführung eines Monitorings/Vgl. der Jahre)
Untersuchungsort Wiesengut
Beginn ab ca. Mai 2020
Methodik Barberfallen; Bestimmen der Laufkäferarten
Ansprechpartner Dr. Andreé Hamm[Email protection active, please enable JavaScript.], Dr. Martin Berg

 

Arbeitstitel Grünland-Dauerdüngungsversuch Rengen: Differenzierung von Rhizobien
Untersuchungsort Rengen /Eifel
Beginn ab ca. April 2020
Methodik Inokulationsversuche mit verschiedenen Leguminosen
Ansprechpartner Prof. Dr. Thomas Döring, Tel 73-5143, [Email protection active, please enable JavaScript.]

  

4. Limnologie und sonstige Themen

Arbeitstitel Einfluss der Wasserentnahme aus einem Fischteichnebenschluss auf die Bachfauna im Hinblick auf die Wasserrahmenrichtlinie
Untersuchungsort Schwerte-Ergste
Beginn ab ca. März 2020
Methodik

Aufsammlung und Bestimmung des Makrozoobenthos, Gewässerbewertung mit der Software "Perlodes"

Ansprechpartner Dr. A. Hamm, Dipl. Biol. Catherine Fehse[Email protection active, please enable JavaScript.]

  

Arbeitstitel Ciliaten in schwermetallbelasteten Bächen
Untersuchungsort Bergisches Land
Beginn ab ca. März 2020
Methodik Mikroskopische Bestimmung von Aufwuchsorganismen. Ökologische Einordnung.
Ansprechpartner Dr. A. Hamm, Dipl. Biol. C. Fehse[Email protection active, please enable JavaScript.]

 

 

Artikelaktionen